Intervallfasten für Anfänger

Du möchtest mit Intervallfasten beginnen? Dann bist du hier genau richtig!

Willkommen beim Fastic Blog für Anfänger. Im ersten Teil erhältst du einen Überblick zum Thema gesundes Fasten und ganzheitliche Gesundheit! Wir sind hier, um dich auf deinem Weg zu begleiten und zu unterstützen.


Was genau ist Intervallfasten?

Das ist leicht auf den Punkt gebracht: Intervallfasten ist eine Ernährungsweise, die zwischen Fasten- und Essensphasen wechselt. Durch Intervallfasten kannst du neue Essgewohnheiten erlangen, und deine Gesundheit damit entscheidend verbessern!

Wir sind heute immer und überall Verlockungen und Leckereien ausgesetzt. Das richtige Maß zu finden kann dabei zur Herausforderung werden. Die ständige Nahrungsaufnahme belastet die Verdauungsorgane. Studien zeigen, dass der konstant hohe Blutzuckerspiegel und Insulinproduktion zu Übergewicht und Diabetes (Typ 2) führen.

Im Gegenzug zur ungeregelten Nahrungsaufnahme bietet das Intervallfasten dem Körper eine Auszeit. Während der Fastenphase erhalten die Organe eine wohlverdiente Pause. Die Verdauung kann ruhen und der Blutzuckerwert und Insulinspiegel normalisieren sich. Dein Körper kann sich durch diese Pause auf andere Vorgänge konzentrieren.

Studien zeigen, dass der Körper in der Fastenphase die angesammelten Fettdepots verstärkter und konzentrierter abbauen kann. Die Fettverbrennung beginnt. Wir bekommen wieder mehr Energie und unser Geist wird klarer.  

Methoden des Intervallfastens

Abbildung: Drei Intervallfasten Methoden für Anfänger, Erfahrene und Profis,eistellbar in der Fastic App
Wähle das für dich passende Intervall in der Fastic App!

Allein durch den Blick auf die Uhr kann ich mehr Gesundheit und Wohlbefinden erreichen? Genau richtig!

Das Intervallfasten ist in zwei Phasen aufgeteilt: die Zeit zum Fasten und die Zeit zum Essen. Die aufgezeigten Fastenmethoden im Überblick geben eine genauere Vorstellung eines typischen Tages mit Intervallfasten:

12:12

Ein sanfter und sicherer Start zur Gewöhnung an das Intervallfasten. Die 12 Stunden Fastenzeit verbringst du bereits größtenteils im Schlaf. Es bleiben nur 4 Stunden und diese Zeit kann sehr leicht mit der so wichtigen ausreichenden Flüssigkeitszufuhr verbracht werden. 

16:8

Hier kommen die Dinge in Schwung! Dein Körper profitiert von der verlängerten Verdauungspause – und du von den nachhaltigen Vorteilen einer 16 stündigen Fastenphase. 

20:4

Der Meister-Faster! Mit dieser Methode gibst du deinem Körper eine Extraportion Regeneration. Dieses Intervall kannst ab und zu einbauen um deine Fortschritte zu steigern, dir Abwechslung zu geben oder dich einfach nur dieser Herausforderung zu stellen. In jedem Fall wird dein Stoffwechsel angekurbelt und du bekommst mehr Energie. 

Unabhängig davon für welche Methode du dich entscheidest: Sie soll in deinen Alltag passen. Du bestimmst die für dich passenden Essens- und Fastenphase. Intervallfasten bietet dir diese Flexibilität.

Dein Tag mit Intervallfasten

Du möchtest es noch genauer? Kein Problem, so könnte dein Intervallfasten Tag aussehen:

Mit dem 12:12 Fasten Rhythmus fühlst du dich mittlerweile so wohl, dass du für die nächste Herausforderung bereit bist: 16:8! Am Abend nimmst du deine letzte Mahlzeit um ca. 19 Uhr zu dir, und gehst gut gesättigt schlafen. Starte deinen Morgen mit einer Tasse Tee oder Kaffee. Bereits um 11 Uhr ist es möglich, die erste Mahlzeit zu dir zunehmen, und auch dem gemeinsamen  Mittagessen mit Kollegen steht nichts im Wege. 

Falls du das Frühstücken vorziehst, passt du die Fastenzeiten einfach entsprechend an, und verschiebst diesen Rhythmus etwas nach vorne.  

Die vorgeschlagenen Methoden haben dir vielleicht bewusst gemacht, dass du durchaus schon mal das Intervallfasten gemacht hast. Ein frühes Abendessen, ein spätes Frühstück. Intervallfasten bewusst in deinen Alltag zu integrieren gibt dir die Chance wieder einen besseren Zugang zu deinem Körper zu bekommen. Du lernst auf die Signale deines Körpers zu achten und strukturierst so deinen Alltag. 

Ein Rhythmus, der zu dir und in dein Leben passt und dir die Gesundheit und das Wohlbefinden schenkst, wie du es verdient hast.

Fasten mit der Fastic App

Die Fastic App schlägt die für DICH passende Fastenzeit vor. Du kannst deine Einstellungen jederzeit selbst ändern und anpassen, so wie es in deinen Alltag passt. Du behältst du jederzeit den Überblick über deinen Fasten Rhythmus und deine Fastenphasen. Lass dich von der Fastic App an deine Essens- und Fastenphase erinnern, und erreiche so ganz leicht deine Ziele.  

Du hast ein gesundes und glückliches Leben verdient! Hier findest du die Fastic-App im Appstore: https://fastic.family/blog

Bei Vorerkrankungen, Schwangerschaft, Stillzeiten oder Unklarheiten, konsultiere bitte deinen Arzt/in. Mehr erfahren.

Related Posts

Leave a Reply