Heilfasten nach Buchinger: Anleitung für Zuhause

Heilfasten nach Buchinger: Anleitung für Zuhause
Cordelia Tan

Cordelia Tan | Autor/-in

Cordelia Tan, ist eine leidenschaftliche Verfechterin für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen. Als Fasty's größte Fanin bekannt, verbindet sie geschickt östliche und westliche Gesundheitspraktiken und bietet einen ganzheitlichen Ansatz für Ernährung und Wellness. Ihre Arbeit konzentriert sich darauf, Frauen mit Wissen und praktischen Strategien für ein gesünderes Leben zu stärken.

Heilfasten wird seit vielen Jahren bei verschiedenen Krankheiten als Therapie angewendet. Das Heilfasten ist jedoch auch für gesunde Menschen eine gute Möglichkeit, um davon zu profitieren. Die Kategorie Heilfasten Buchinger umfasste eigentlich ein Konzept, welches stationär durchgeführt wurde.

Heutzutage führen viele Menschen das Heilfasten nach Buchinger zu Hause durch und versuchen, damit einige Pfunde loszuwerden. Worauf es beim Heilfasten ankommt und was Heilfasten Buchinger bedeutet, erfahren Sie hier. 

Wenn Sie Hilfe beim Heilfasten nach Buchinger brauchen, schauen Sie sich gern unsere Fastic Intervallfasten-App an. Verwende Sie sie, um rechtzeitig Erinnerungen an die Flüssigkeitszufuhr zu erhalten und Ihren täglichen Konsumgewohnheiten im Auge zu behalten.

Heilfasten Buchinger, was ist das?

Beim Heilfasten nach Buchinger sollen die körperlichen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Herr Dr. Otto Buchinger hat diese Methode entwickelt und dadurch seine schweren Stoffwechselstörungen kuriert. Der Arzt lebte von 1878 bis 1966 und wurde somit 88 Jahre alt. Die von ihm entwickelte Fastenkur dient der Gesundheitsvorbeugung und der Therapie von chronischen Krankheiten

Was ist die Idee hinter dem Konzept des Heilfastens nach Otto Buchinger

Durch die enorm minimalistische Versorgung mit Nahrung soll sich der Stoffwechsel verändern. Daraus folgt, dass im Körper eingelagerte Substanzen ausgeschieden werden. Eine Entschlackung erfolgt und fördert die Durchblutung bis in die kleinsten Gefäße. Dies ist die Theorie von Dr. Buchinger.

Außerdem soll die Heilfasten Kur die Stimmung verbessern und das Innere im Körper harmonisieren. Durch diese Theorie wird auch gerne von der “Diät für die Seele” gesprochen. Die Person, die diese Heilfasten Kur durchführt, sollte bewusst schönen Dingen wie Yoga, Lesen, Spazieren oder Meditation nachgehen. 

Medizinisch gesehen ist das Entschlacken jedoch nicht fundiert. Durch den Stoffwechsel werden Endprodukte durch die Haut, den Darm, die Niere und die Lunge ausgeschieden. Es bestehen jedoch Hinweise, dass es zur Selbstverdauung führen kann. Der menschliche Körper kann krankhafte oder nicht benötigte Zellbestandteile abbauen und an anderer Stelle nutzen. In Studien wurde außerdem bereits eine antientzündliche Wirkung festgestellt. 

Heilfasten wie lange?

Die von Dr. Buchinger entwickelte Heilfastenkur wird in der Regel stationär über zwei bis zu vier Wochen durchgeführt. Des Weiteren besteht ein ambulantes eigenverantwortliches Fastenprogramm, das “Fasten für Gesunde” genannt wird, dessen Dauer bei sieben Tagen liegt. Eine Standard Heilfasten Kur dauert zwischen sieben bis zu zehn Tagen, wobei ein Tag für die Vorbereitung und drei Tage Aufbauzeit nach dem Fasten hinzugezählt werden. 

Das Heilfasten in heutiger Zeit

Geprägt wurde der Begriff Heilfasten von Dr. Otto Buchinger und daher ist mit einer Heilfasten Kur in der Regel seine Methode gemeint. Mittlerweile wird dieser Begriff jedoch für viele verschiedene Fasten-Modelle benutzt, die eine positive Wirkung auf den Körper haben. 

Es wird angenommen, dass durch eine Heilfasten Kur die körpereigenen Selbstheilungskräfte positiv beeinflusst und aktiviert werden. Durch diese Annahme wird das Heilfasten bei einigen Krankheiten wie zum Beispiel Rheuma oder Störungen des Stoffwechsels angewendet. Einige Menschen bezeichnen das Heilfasten auch als bewusstseinserweiternd, da es sich positiv auf die Psyche auswirken kann. 

Gesunde Menschen wiederum wenden eine Heilfasten Kur manchmal an, um Gewicht zu reduzieren. Eine Heilfasten Kur stellt zwar keine Diät dar, hilft jedoch entscheidend, wenn eine Ernährungsumstellung durchgeführt werden möchte. Begründung hierfür ist, dass nach einer Fastenkur ohne feste Nahrung die Umstellung auf gesunde Ernährung leichter fällt!

Neben der Heilfasten nach Buchinger Methode gibt es weitere verschiedene Varianten für das Heilfasten. Hierzu wird zum Beispiel das Saftfasten oder die Mayr Kur gezählt. 

Heilfasten Anleitung nach Dr. Buchinger

Um das Heilfasten nach Buchinger richtig anzuwenden, muss einiges beachtet werden. Im Folgenden stellen wir dementsprechend eine Heilfasten nach Buchinger Anleitung für zuhause zur Verfügung

Das Heilfasten nach Buchinger besteht aus:

  •  einem Entlastungstag

  •  Fastentagen

  • Aufbautagen

Der Entlastungstag

Am ersten Tag wird nur leichte Kost zu sich genommen. Dieser Tag wird dazu genutzt, um den Körper und die Seele auf das Fasten vorzubereiten. An diesem Tag erfolgt auch die Darmreinigung mit Bitter-oder Glaubersalz. Während der Heilfasten Kur erfolgen regelmäßige Darmentleerungen.  

Die Fastentage

Es werden während dem Heilfasten 5 Tage nur Kräutertee, Gemüsebrühe, verdünnte Gemüse- und Obstsäfte oder Wasser getrunken. Die Getränke dürfen mit etwas Zitrone oder Honig verfeinert werden.

Nach Beurteilung eines Arztes dürfen auch Molke oder Buttermilch zu sich genommen werden, damit der Proteinabbau minimiert werden kann. 

Die Aufbautage

Nach den Fastentagen kommen die Aufbautage der Heilfasten Kur. Das Heilfasten nach Buchinger sieht vor, dass an diesen Tagen die Nahrungsaufnahme langsam wieder beginnen wird, um die Funktion der Verdauung und des Stoffwechsels wieder anzukurbeln. In diesen Tagen wird bewusstes und langsames Essen geübt. Leichte Nahrungsmittel und Speisen wie zum Beispiel Äpfel oder eine Suppe eignen sich hier hervorragend. 

Am ersten Tag werden dem Körper insgesamt 800 Kalorien zugeführt. Am zweiten Tag erhält der Körper 1.000 Kalorien und am dritten Tag 1.200 Kalorien. Am vierten Tag besteht die Möglichkeit, dem Körper wieder 1.600 Kalorien zuzuführen. 

Die Flüssigkeitszufuhr beim Heilfasten Buchinger ist sehr wichtig

Während der Heilfasten Kur ist das Trinken von Flüssigkeit außerordentlich wichtig.

Daher wird empfohlen:

  • morgens und nachmittags je 230 Milliliter Tee mit Honig zu trinken. Ist der Blutdruck niedrig, kann auch Grün-, Schwarz- oder Ingwertee getrunken werden.

  • mittags wird empfohlen, 250 Milliliter frisch gepressten Fruchtsaft zu trinken

  • abends 250 Milliliter heiße Gemüsebrühe

  • zusätzlich über den Tag verteilt mindestens 2 Liter Mineralwasser oder kalorienfreie Flüssigkeit zu sich zu nehmen 

Tipp: Bei einem empfindlichen Magen wird empfohlen, saure Teesorten und Fruchtsäfte zu meiden. Hier kann auf Fenchel- oder Kamillentee, Reis- oder Haferschleim, Mager- oder Buttermilch ausgewichen werden. 

Heilfasten Buchinger - Wichtige feste Bestandteile sind:

  • Ausdauersport

  • Gymnastik

  • tägliche Leberwickel

  • Entspannungsübungen 

  • Kneippsche Anwendungen

  • morgendliches Trockenbürsten

Tipp: Wenn das Heilfasten nach Buchinger zu Hause durchgeführt wird, ist es empfehlenswert, für diese Zeit Urlaub zu nehmen. Eine Woche ist hierfür ausreichend, um alle Punkte der Heilfasten Kur einhalten zu können.

Welche Vorteile bietet das Heilfasten nach Buchinger

Studien belegen, dass eine Heilfasten Kur nach Buchinger eine positive Wirkung bei zahlreichen Beschwerden aufweisen kann.

Hierzu gehören:

  • verschiedene Stoffwechselerkrankungen

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • chronische entzündliche Erkrankungen

  • genetisch bedingte allergische Erkrankungen

    • Asthma

    • Neurodermitis

  • Psychosomatische Störungen

Während des Fastens wird im Gehirn vermehrt Serotonin freigesetzt, wodurch die Stimmung aufgehellt wird. Durch die geringe Menge an zugeführten Kalorien während des Heilfastens nach Buchinger greift der Körper schneller auf seine Fettreserven zurück, wodurch das Gewicht reduziert wird. 

Was bringt Heilfasten 5 Tage oder 10 Tage?

Einige Menschen stellen immer wieder die Frage, ob Heilfasten hilft abzunehmen und ob es auch wirklich gesund ist. Eine weitere Frage, die immer wieder gestellt wird, ist, wie viele Tage gesundheitlich verträglich sind.

Einige Fragen können eindeutig beantwortet werden. So zum Beispiel eignet sich die Heilfasten Kur nach Buchinger nicht, um Gewicht zu verlieren. Als Diät ist die Fastenkur bedingt geeignet, da danach mit hoher Wahrscheinlichkeit das Gewicht schnell wieder zugenommen wird. Möchte man durch eine Ernährungsveränderung Gewicht reduzieren, ist die Heilfasten Kur eine gute Möglichkeit, um die Ernährungsweise zu verändern

Bestehen auch Risiken?

Da über die beim Heilfasten nach Buchinger erlaubten Getränke dem Körper kein Eiweiß zugeführt wird, wird außer den Fettreserven auch das Muskeleiweiß angegriffen. Deswegen ist es empfehlenswert, das Heilfasten nur über einen kurzen Zeitraum alleine durchzuführen. Kranke Menschen sollten in jedem Fall die Heilfasten Kur in einer Klinik durchführen

Während des Heilfastens fallen durch den Fettabbau höhere Mengen an Stoffwechsel-Verbindungen an. Diese Erhöhung hemmt das Ausscheiden von Harnsäure, wodurch die Konzentration der Harnsäure im Blut steigt. Dadurch steigt das Risiko für Gichtanfälle und Harnsteine. Dieses Risiko besteht vorwiegend bei längerem Fasten ohne einen begleitenden Arzt. Des Weiteren besteht dieses Risiko auch bei Menschen, die schon vor dem Heilfasten einen hohen Harnsäurewert aufweisen. Deshalb ist es wichtig, vor einer Heilfasten Kur einen Arzt zurate zu ziehen. 

Hält man sich an die Heilfasten Anleitung, ist es einfach, seine Ernährungsweise umzustellen und Abnehmerfolge rasch zu erkennen. Durch die Ausschüttung von Serotonin ist die Verhaltensänderung im Bereich der Ernährung einfacher durchzuführen. Zur langfristigen Reduktionsdiät eignet sich die Kategorie Heilfasten Buchinger jedoch auf keinen Fall.

Nehmen Sie gern an unserem Fastic-Quiz teil und finden Sie heraus, welche intermittierende Fastenkur am besten zu Ihren persönlichen Eigenschaften passt.

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel wurde mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, darf aber nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung genutzt werden, ersetzt also nicht den Besuch bei Ihrem Arzt. Besprechen Sie daher jede Massnahme (ob aus diesem oder einem anderen unserer Artikel) immer zuerst mit Ihrem Arzt.

Mit Fastic haben bereits Millionen von Menschen ihr Wunschgewicht erreicht, Krankheiten überwunden und ihre Lebensqualität zurückgewonnen.

Mach das Quiz